• Petschow

    Marienkapelle

    Die Geschichte der Marienkapelle in Petschow hängt eng zusammen mit dem Enstehen der katholischen Gemeinde in Tessin. Bereits 1929 erwarb diese mit Hilfe des Bonifatiuswerkes ein Grundstück in Petschow, auf dem eine Kapelle mit etwa 80 Sitzplätzen erbaut wird.
    Die Kapelle in Petschow wurde am 6. September 1929 auf Maria Immaculata (Maria Unbefleckte Empfängnis) geweiht.

    Die Heilige Messe feiern wir freitags um 18.00 Uhr.

  • Anfahrt

    Karte